leichenwagenforum
Heisses Thema (Mehr als 5 Antworten) GFK-Kotflügel (Gelesen: 7929 mal)
Katrin
Mopedfahrer
**
Offline


Death Cab for Cutie!

Beiträge: 73
Standort: Hannover
Mitglied seit: 24.09.2007
Geschlecht: weiblich
GFK-Kotflügel
29.09.2008 um 20:12:19
Beitrag drucken  
Ich weiß, ich bin hier im falschen Thema, wusste aber nicht, wo ich es sonst hinpacken sollte (Bibo, Flens, hier könnt es gerne verschieben  Zwinkernd)

Also, ich wollte mal fragen, ob jemand von Euch Erfahrung mit GFK-Kotflügeln hat. Es wäre klasse, wenn Ihr hier mal ein bisschen was über Haltbarkeit, Passgenauigkei, Lackierbarkeit etc. berichten könntet... ich überlege nämlich, mir welche für meine Heckflosse zu kaufen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
elvira_666
Ex-Mitglied


Re: GFK-Kotflügel
Antwort #1 - 29.09.2008 um 22:35:51
Beitrag drucken  
antwort eines bekannten:

die Teile haben echt ne miese Passform , aber mit genug Zeit ist das kein Problem.  Zwinkernd
die Gewichtsersparniss ist ganz gut, allerdings hat es einen grossen nachteil. Hast du mal einen kleinen Unfall fliegt dir gleich der ganze Kotflügel auseinander und du brauchst einen neuen!!!
Naja und der Preis is recht heftig
vorteil er rostet nicht!!! [biggrin.gif]


...see you soon
elvira
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zombi
Mopedfahrer
**
Offline


Gott hat einen Plan, er
will uns alle Tten

Beiträge: 71
Standort: Bautzen
Mitglied seit: 19.01.2008
Geschlecht: männlich
Re: GFK-Kotflügel
Antwort #2 - 02.10.2008 um 19:09:18
Beitrag drucken  
Ja GFK-Kotflügel sind nicht unbedingt Schrauber freundlich. Selbst Zuliefer-(neu)-Kotflügel bei ebay und co. sind nicht unbedingt empfehlenswert. Von wegen Passgenauigkeit und Spaltmasse. Da gehe ich lieber auf Schrottplatz und bau aus und dann ein oder gleich zu Benz
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bloodsmurf
Autofahrer
****
Offline



Beiträge: 368
Standort: Neu-Ulm
Mitglied seit: 23.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: GFK-Kotflügel
Antwort #3 - 10.10.2008 um 22:04:21
Beitrag drucken  
Ich habe zwar selber keine Erfahrungen damit, schon gar nicht an ner Heckflosse, aber prinzipiell hab ich noch nicht viel gutes über solche Teile gehört.

Meiner Meinung nach ist das außerdem eine Sünde bei einer Restauration von einem Oldtimer einen Metall-Kotflügel durch so ein Plastik-Gedöns zu Ersetzen, aber das muß im Endeffekt jeder mit sich selber ausmachen...
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Ingo.Marx
Leichenwagenfahrer 1-Sarg
*****
Offline


BKW-Historiker

Beiträge: 704
Standort: IMCDb.org
Mitglied seit: 23.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: GFK-Kotflügel
Antwort #4 - 10.10.2008 um 22:55:04
Beitrag drucken  
Ja, Erfahrungen damit habe ich auch keine, aber ich hatte seinerzeit mal vor, meinen damaligen C-Rekord mit Kunststoff-Kotflügeln auszustatten. Diese Idee hatte ich dann auch mit verschiedenen Leuten besprochen. Einhellige Meinung, die sie mich wissen ließen: Kaufe einfach irgendwelche, egal ob sie für den Rekord C oder die Citroen DS oder sonstwas gedacht sind. Mach Dir nicht die Mühe, vorher noch die Bestellnummer für Deine speziellen Koftlügel  `rauszusuchen, denn egal was auch immer anschließend per Post kommt - es wird sowieso auf gar kein Auto passen.

Ich gebe zu, danach hab ich die Sache dann auch verworfen.  [biggrin.gif]
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Der Dorsch
Autofahrer
****
Offline


Die Welt ist eine Scheibe
- aktiviert die Energie!

Beiträge: 336
Standort: Wanderup
Mitglied seit: 22.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: GFK-Kotflügel
Antwort #5 - 11.10.2008 um 07:06:35
Beitrag drucken  
Ich hatte bis jetzt erst einen Kunststoffkotflügel
( vom Vorbesitzer auf ne /8 Limo gefriggelt )
Die Spaltmaße waren auch nicht übler, als bei
einem Nachbauteil.
Wesentlich schlimmer war, das die Dinger erheblich
dicker im Material sind. Da passen die roten Nupsis
für die Zierleisten nicht - no way!
Abgesehen davon sind doch für ne "kleine" Flosse
immer noch Kotflügel erhältlich.
Sandstrahlen und gut!
Dann ist es eine ehrliche Haut, die in Würde zeigt,
das sie altert.
Aber wie immer muß das natürlich jeder für sich entscheiden. Cool
Im Nachbarort hat jemand schon einige W 107 mit ´nem
Gfk Repro von einem 300 SL versehen. [smilie028.gif]
Ein zusammengefriggelter Plastikbomber - aber ich würd´
ihn trotzdem nicht von der "Bettkannte" schubsen.

der Dorsch

P.S. ok, das hat jetzt nicht wirklich geholfen; nur soviel:
      wenn Du keine Lust hast, die nächsten zehn Jahre
      immer wieder das Thema mit irgendwelchen "Experten"
      zu diskutieren, dann nimm lieber Blech.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Angela
Autofahrer
****
Offline



Beiträge: 298
Standort: Lillhrdal
Mitglied seit: 12.10.2007
Geschlecht: weiblich
Re: GFK-Kotflügel
Antwort #6 - 11.10.2008 um 10:15:16
Beitrag drucken  
...
Und wenn Blech, dann am besten von Klokkerholm, bei denen ist die Paßform immer noch am genauesten.
Viele Grüße,
Angela
...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hardgeldstrich8er
Ex-Mitglied


Re: GFK-Kotflügel
Antwort #7 - 28.10.2008 um 17:11:46
Beitrag drucken  
Finger wech von GFK.

Du wirst immer den Unterschied sehen im vergleich zum Blech.Keine Sicke und Kante ist so scharf wie aus Blech....

Desweiteren:

Reißt leicht
Fallen ein oder hängen durch
Passen absolut scheiße
Nicht mechanisch belastbar

Glaube das war's im Groben & Ganzen.

Beim GT sind wir damit def. NICHT zufrieden gewesen und bei div. Umbauten im Tuning Bereich auf lange Zeit auch nicht. Die Qualität ist meisten zu gering,schade.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter Yahoo