leichenwagenforum
Normales Thema "Pushing Daisies" (Gelesen: 3247 mal)
Gordon_Wall
Beifahrer
***
Offline


Weltreisender Leichenwagen-Fan

Beiträge: 201
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 23.09.2007
Geschlecht: männlich
"Pushing Daisies"
22.10.2008 um 06:45:48
Beitrag drucken  
Hallo,

am 22.10.2008 startet um 21.15 Uhr auf Pro 7 die Serie "Pushing Daisies" (Wiederholung um 3.05 Uhr).

Laut IMDB scheint die Serie recht unterhaltsam zu sein:
http://www.imdb.com/title/tt0925266/

Ich werde sie mal vorsichtshalber aufzeichnen.

Gordon
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
dasalf
Autofahrer
****
Offline


Giftmischer

Beiträge: 471
Standort: Recklinghausen
Mitglied seit: 08.01.2008
Geschlecht: männlich
Re: "Pushing Daisies"
Antwort #1 - 24.10.2008 um 04:36:27
Beitrag drucken  
Dank Gordon bin ich jetzt auch in den Genuss der neuen Serie gekommen.

Was soll ich sagen, die Sendung ist ihrem Namen gerecht geworden. "Pushing Daisies", was wörtlich übersetzt "Gänseblümchen hochdrücken" bzw sinngemäss "die Radieschen von unten sehen" bedeutet, ist eine Sendung mit herrlich schwarzem Humor, der aber glücklicher Weise nicht ins alberne rutscht.

Ich habe, nachdem ich die Serie gesehen hab, nachgeschaut in welchem Land Pushing Daisies (P.D.) produziert wurde - USA gut keine wirkliche Überraschung aber ich wollt mich vergewissern da mir der Humor eher britisch vorkam.

Wo mit kann man P.D. vergleichen? Schwer zu sagen, am ehesten wohl mit "Dead like me" was das vorherige Projekt von dem Regisseur ist.
Der Humor ist teilweise recht subtil, was ich sehr schätze. Die Serie scheint einen eigenen, ganz speziellen Charakter zu haben, ich werd mir nach Möglichkeit auch die nächsten Ausgaben ansehen und hoffen das P.D. ihren Charme behält.

Ich halte die Serie für sehenswert.

[mem]Hier sind die interessantesten Fahrzeuge aus Pushing Daisies:


Ein Cadillac Ambulance der in der Serie für eine Überführung benutzt wird.




Hier wahr ich erstaunt, ein britischer Bestattungswagen in Amerika, und er war mit Gardinen ausgestattet! Bei dem Wagen muss ich raten. Ich tippe auf einen Daimler DS420 mit einen Aufbau von Wilcox & Co.

Bitte berichtigen bzw bestätigen![/mem]
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Ingo.Marx
Leichenwagenfahrer 1-Sarg
*****
Offline


BKW-Historiker

Beiträge: 704
Standort: IMCDb.org
Mitglied seit: 23.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: "Pushing Daisies"
Antwort #2 - 24.10.2008 um 05:47:39
Beitrag drucken  
Ich habe ja keine Ahnung, warum wir diese Fahrzeuge bislang noch nicht in der IMCDb listen... Die Serie wurde zwar schon mal angefangen, aber das kann dann ja wohl noch lange nicht alles sein.

[mem]dasalf schrieb on 24.10.2008 um 04:36:27:
Ein Cadillac Ambulance der in der Serie für eine Überführung benutzt wird.


Yes, sieht mir aus wie eine S&S Superline Ambulance von 1967/68. Sehr schön! Würde ich auch einen nehmen.

dasalf schrieb on 24.10.2008 um 04:36:27:
Hier wahr ich erstaunt, ein britischer Bestattungswagen in Amerika, und er war mit Gardinen ausgestattet! Bei dem Wagen muss ich raten. Ich tippe auf einen Daimler DS420 mit einen Aufbau von Wilcox & Co.

Bitte berichtigen bzw bestätigen!


Jaaa, sowas kann schon mal vorkommen. In den USA sind schon ein paar britische Fahrzeuge unterwegs - natürlich alle in ihrer Eigenschaft als absoluter Exot. Und weil den Amerikanern das gardinenlose Gehabe der britischen Aufbauten ein bisschen zu offenherzig ist, sehen sie da wohl schneiderischen Handlungsbedarf.

Wilcox & Co würde ich auch sagen. Jedoch: Das Basisfahrzeug ist kein DS 420, sondern ein Rolls Royce Silver Cloud.

Ich habe mal ein bisschen im Archiv gekramt und wahrscheinlich ein weiteres Foto des Originalfahrzeuges gefunden:


[/mem]
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter Yahoo