leichenwagenforum
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 5 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (Mehr als 10 Antworten) info über schlimmsten Alptraum (Gelesen: 68344 mal)
Fire Anima
Fahrradfahrer
*
Offline


Ich liebe Leichenwagen!

Beiträge: 33
Standort: Bad Essen
Mitglied seit: 06.06.2011
Geschlecht: weiblich
info über schlimmsten Alptraum
06.06.2011 um 14:46:05
Beitrag drucken  
Ich fuhr am 1.6. mit meiner Familie in den Urlaub nach Rastede. Am 3.6. um 10:30 Uhr erhielt ich einen Anruf meiner Mutter,(die bei mir im Haus wohnt), das meine Leiche geklaut wurde, von meinem Grundstück. Ich wies sie an, die Polizei zu informieren und Anzeige zu machen. Daraufhin rief ich eine Nachbarin an, um zu erfahren ob sie irgendwas gesehen hätte. Diese erzählte mir, das meine Eltern zusammen mit zwei anderen Bewohnern meines Ortes dahinter stecken und einen Schrotthändler beauftragten diesen Wagen abzuholen. Desweiteren erfuhr ich von meinem älteren Sohn, das er ein Gespräch mit bekam, wo schon vor langer Zeit geplant wurde, das sobald ich weg fahre, mein Auto verschwieden soll. Das schreckliche ist, der Fahrzeugbrief liegt bei mir im Safe und die Polizei erklärt mir, das ich keine Anzeige wegen Diebstahl machen kann, weil sich meine Eltern damit nicht bereichert haben und den Wagen nicht selbst behalten haben. Ich fuhr also 12 Stunden am Freitag umher, um meine Leiche zu retten! Aber ich war zu spät und mein "Horst" ist ein Würfel!!!!!  [weinen2.gif]Das einzige was mir blieb, sind die Radkappen. Werde jetzt Anzeige starten, wegen Sachbeschädigung und Betruges!  [mad.gif]Meine Erzeuger dürfen aus meinem Haus ausziehen und ich suche mir eine neuen Leichenwagen, den ich vielleicht genauso stark im Herz schließen kann, wie "Horst"!!!!!  [weinen2.gif]Wenn mich jemand versteht, was in mir vorgeht  [weinen2.gif]und vielleicht interesse hat seinen Leichenwagen mal bei mir zu parken und einen netten Grillabend zu haben, kann sich gern bei mir melden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Flens
Leichenwagenfahrer 1-Sarg
*****
Offline


Das Flens`t gewaltig!

Beiträge: 765
Standort: Wilhelmshaven
Mitglied seit: 01.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #1 - 06.06.2011 um 15:00:02
Beitrag drucken  
ja ... was für eine Geschichte!
... erst mal Hallo und Willkommen in unserer Runde!

Fire Anima schrieb on 06.06.2011 um 14:46:05:
das ich keine Anzeige wegen Diebstahl machen kann, weil sich meine Eltern damit nicht bereichert haben und den Wagen nicht selbst behalten haben.


Also wenn ich bei ProMarkt ein Monitor klaue, diesen dann nicht selbst behalte sondern schrotte ... das ist dann auch kein Diebstahl? Denn ich habe den Monitor ja auch nicht selbst behalten und mich deshalb ja auch nicht bereichert ... weil ich Ihn ja geschrottet habe und nicht verkauft. Klingt für mich irgendwie komisch!

Und ... wie willst Du ein Auto abmelden, zu dem es kein ... ähm, keinAuto mehr gibt. Und ... werden auf Schrottplätzen wirklich einfach so Autos angenommen und verschrottet - ohne Papiere?

Phuuu ... einen Rat kann ich Dir nun zu diesen Ereignissen auch nicht geben - und nach der Geschichte mag ich Schnuckel wohl so spontan auch erst mal nicht bei Dir parken - zumindest so lange Deine Eltern bei Dir wohnen. Zwinkernd

Aber dennoch erst mal vielen dank für das Grillangebot - denke bei näherem Kennenlernen wird dieses Angebot sicher von einigen gerne angenommen!

Beste Grüße
Flens
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
KLE
Beifahrer
***
Offline


Damals 20km barfu im
Schnee zur Schule gelaufen!

Beiträge: 134
Standort: Mainz
Mitglied seit: 27.01.2008
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #2 - 06.06.2011 um 15:35:21
Beitrag drucken  
AUTSCH!
Bin ich froh, daß ich ne heile Familie habe, in der man sich gegenseitig unterstützt und nicht anzeigt oder absichtlich Eigentum zerstören läßt.

Ich würd auf jeden Fall den Schrotti angehen und notfalls DEN auf Schadensersatz verklagen, weil er ein Fahrzeug ohne Zustimmung des Fahrzeuginhabers verschrottet hat. Natürlich vorher erst einmal juristisch abklären, wie die Rechtslage ist, aber mein Bauchgefühl sagt mir, daß er den Wagen eigentlich nicht würfeln hätte dürfen ohne Eigentumsnachweis des Anlieferers...
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Der Dorsch
Autofahrer
****
Offline


Die Welt ist eine Scheibe
- aktiviert die Energie!

Beiträge: 336
Standort: Wanderup
Mitglied seit: 22.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #3 - 06.06.2011 um 17:05:28
Beitrag drucken  
Erstmal mein tiefes Mitgefühl für das vorzeitige und gewaltsame Ableben Deines "Horst"!Aber auch ein Hallo & schön, das Du hergefunden hast.
Hier gibt es sicher viele, die Deinen Verlust nachempfinden können.
.......und wer braucht in so einem Fall schon eine Familie.
Ob man in diesem Fall erfolgreich juristisch vorgehen kann und sollte ist sicher eine schwierige Frage - aber einen sogenannten "Deckungskauf" - also den Ankauf eines "Ersatzfahrzeuges" täte ich auf jeden Fall vornehmen. Sämtliche Ausgaben würde ich mir dann umgehend von diesen Kulturbanausen zurückholen ( beim ersten Anlauf vsl. sogar ohne Gewalt - weiß ich aber nicht sicher ) Wenn das finanzielle dann auf Heller & Pfennig geklärt wäre, wären diese KulturgutKiller zeit meines Lebens gestorben !
[priester.gif]
liebe Grüße & Kopf hoch
der Dorsch
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
(stocken)
Leichenwagenfahrer 1-Sarg
*****
Offline


Einmal Schwede, immer
Schwede

Beiträge: 898
Standort: Duisburg
Mitglied seit: 24.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #4 - 06.06.2011 um 17:54:15
Beitrag drucken  
Mahlzeit und hallo in unserer Runde.

Im ersten Moment hab ich da echt an ne gefakte Geschichte gedacht,......das ist so schrill, das kann man doch nicht glauben.

Aber auch ich würde gegen so eine nett gemeinte und fröhlich eingestellte Familie nun doch mal rechtliche Schritte einleiten. Kann ja nicht sein, das man anderer Leute Eigentum würfelt, nur weil der eigene Kulturanspruch sich daran reibt. Wie oft hätte ich dann schon so einige Volksmusikanten in den Schredder stecken müssen ..... Laut lachend Laut lachend

Aber auch von mir mein tiefstes Beileid, auf das du etwas neues findest.

stocken
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Stephan Z
Autofahrer
****
Offline


Bessere Aussichten durch
lngere Seitenfenster...

Beiträge: 426
Standort: Paris
Mitglied seit: 09.09.2009
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #5 - 06.06.2011 um 21:16:59
Beitrag drucken  
hallo Feuerseele!

ich könnte deine Eltern unter 2 Voraussetzungen gut verstehen:
entweder das Teil war schrottreif...
oder sie lieben einfach Kombis nicht...

ein paar Bilder könnten da meiner Tränentreibung hilflich sein.

tut mir leid, aber diese Geschichte liest sich in meinen Augen so unfassbar dass ich sei einfach nicht glauben kann/will.
wenn sie jedoch wirklich wahr ist...dann würde ich wahrscheinlich tot umfallen wollen vor lauter Verzweiflung so schlechte Eltern zu haben.

meine Eltern wohnen ca. 1000 km weg von mir, haben meine Leichenwägen noch nie gesehen, würden selber wahrscheinlich nie Leichenwagen fahren, würden sich aber trotzdem nie derartige Eingriffe in meine persönlichen Angelegenheiten erlauben. schon einzig verbale Kritik untersagten sie sich. natürlich stellten sie sich die WARUM SOWAS Frage. dann habe ich ihnen das erklärt und fertig.

wie gesagt, Bilder?

danke und natürlich grösstes Beileid

gute Weiterfahrt

Stephan
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Fire Anima
Fahrradfahrer
*
Offline


Ich liebe Leichenwagen!

Beiträge: 33
Standort: Bad Essen
Mitglied seit: 06.06.2011
Geschlecht: weiblich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #6 - 06.06.2011 um 21:34:28
Beitrag drucken  
Hallo

weinend danke für das Verständnis, was hier aufgebracht wird. Ich weiß selbst, wenn man soetwas ließt, kaum zu glauben ist und seit Freitag, wache ich morgens auf und denke, jetzt ist dieser Alptraum vorbei und mein Horst steht draußen......aber nein, es ist scheiß REALITÄT!!! Diese Trauer und diese Wut, bringen mich um den Verstand... [rolleyes1.gif]...und das nur: "weil man soetwas nicht in eine Wohngegend stellt" urton der Nachbarschaft.  [kotzen.gif]
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mara_und_Micha
Beifahrer
***
Offline


Ich liebe Leichenwagen!

Beiträge: 138
Standort: Oberhausen
Mitglied seit: 25.03.2009
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #7 - 07.06.2011 um 07:50:15
Beitrag drucken  
Guten Morgen,

ich weiß nicht, was mehr wehtut - der Verlust des Wagens oder der Vertrauensbruch der Eltern.

Bei mir hätten die auf immer und ewig verschissen und auch definitiv einen guten Anwalt am Hals. Denn meiens Erachtens greift die rechtliche Definition von Diebstahl durchaus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Diebstahl_%28Deutschland%29

Befand sich der Schlüssel in Deiner Wohnung, kommt noch das unrechtmäßige Führen eines KFZ dazu.

Den Schrotter kriegst Du auch dran wegen Sachbeschädigung. Schadensersatz, Deckungskauf wurden schon genannt.


Wegen dieses Vertrauensbruches würde ich mit solchen Leuten auf gar keinem Fall mehr unter einem Dach wohnen wollen, Eltern hin oder her. Wer weiß was denen als nächstes nicht gefällt und "entsorgt" wird. Der Aussage Deines Sohnes zu folgen war die Sache von langer Hand geplant, Zeit genug, sich darüber und über die Folgen Gedanken zu machen, da zählt keine Entschuldigung und jämmerliches "Es-tut-mir-leid" - Geheule mit Krokodilstränen.

Und ich würde ihnen WORTLOS beim Packen der Umzugskisten helfen, damit es schneller geht! Selbstverständlich würden da Muttis Hummelfiguren so verpackt, daß sie den Umzug nicht überleben.

In den Augen der Leute, die sich so gerne für Normalbürger halten, sind wir die Freaks, weil wir diese Autos fahren. Aber wenn ich sowas lese, frage ich mich, WER hier nicht alle Latten am Zaun hat.

Eine moderne und freie Gesellschaft setzt Toleranz und Respekt vor dem Anderen voraus. Ohne Kants Kategorischen Imperativ funktioniert es nicht.

Hier geht es nicht nur um ein Auto, sondern um den mangelnden Respekt Deiner Eltern vor Dir und Deinen Entscheidungen. Sie haben Dich wie ein kleines Kind behandelt, obwohl Du erwachsen genug bist, ein Haus, ein Auto und eigene Kinder zu haben. Und es ist definitiv nicht mehr Deine Aufgabe, ein "gutes braves Kind" zu sein.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie hart es ist, wenn Eltern eine Entscheidung nicht akzeptieren. Ich habe seit 7 Jahren zu meinen deswegen keinen Kontakt mehr. Und im Gegensatz zu ihnen lebe ich sehr gut damit.

Herzliche Grüße,

Mara
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
dasalf
Autofahrer
****
Offline


Giftmischer

Beiträge: 471
Standort: Recklinghausen
Mitglied seit: 08.01.2008
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #8 - 07.06.2011 um 09:50:56
Beitrag drucken  
Einen wunderschönen,

das klingt echt unglaublich was du da schreibst, aber interessanterweise schreibt das Leben genau die Geschichten für die sich jeder Autor in Grund und Boden schämen würde...

Ich bin echt froh, dass ich in einem toleranten Haus wohne und meine Eltern meine Interessen respektieren, allerdings habe ich eine Bannzone auferlegt bekommen, dass ich mich mit dem Wagen nicht in dem Dorf meiner Eltern sehen lasse (für mich eine recht geringe Einschränkung) - so wird jede Meinung akzeptiert und wir leben ganz gut damit.

Das Problem mit unseren Fahrzeugen ist nunmal, dass sich viele dadran stoßen. Ob wir es nun böse meinen oder nicht ist eigentlich egal der Wagen wird als Provokation oder gar als persönlicher anfgriff empfunden. Leider sind diese "normalen" Mitbürger in der Regel belehrungsresistent.

Alle rechtlichen Tipps wurden bereits gegeben und das man nach so einem Vertrauensbruch nicht mehr zusammenleben kann steht ausser Frage.
Es ist nur schade, dass letztendlich ein Auto also nicht mehr als 1,5 Tonnen wohlgeformtes Blech, eine Familie endgültig entzweit hat.

Zum Thema Grillabend bleibt nur noch zu sagen - wir hatten diese Saison noch kein regionales Treffen...
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Gunnar
Autofahrer
****
Offline


21 ist die halbe Wahrheit!

Beiträge: 296
Standort: Wennigsen
Mitglied seit: 24.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #9 - 07.06.2011 um 10:09:40
Beitrag drucken  
Moin.

Vorweg mal  ´ne Frage.

Traust du das deinen Eltern wirklich zu?
Oder ist das ein böser Scherz á la " Pimp my Leichenwagen " und dein Horst kommt in Sonnengelb zurück. Wäre auch ein böser Scherz aber besser als ein Würfel.

Hast du denn Horst als Würfel gesehen oder sind dir nur die Radkappen in die Hand gedrückt worden?

Die ganze Geschichte klingt schon sehr exotisch.

Sollte das ganze sich so zugetragen haben, würde ich an deiner Stelle den Eltern mit einem Presscontainer beim Umzug helfen.

Meine Schwiegerma mag unsere Rappolda auch nicht. Ihn schrotten zu lassen würde ihr aber nie in den Sinn kommen.


Ansonsten fällt mir nur ein: Verwandte sind wie Fisch... nach drei Tagen fangen sie an zu stinken.

Gunnar
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Fire Anima
Fahrradfahrer
*
Offline


Ich liebe Leichenwagen!

Beiträge: 33
Standort: Bad Essen
Mitglied seit: 06.06.2011
Geschlecht: weiblich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #10 - 07.06.2011 um 12:57:37
Beitrag drucken  
Tja, an so einen Scherz mit Pimp my Leichenwagen dachte ich auch schon, bis die Polizei mir die Adresse gab von diesem W...... von Schrottplatz. Die Anzeige  läuft, aber die Polizei hat mir schon gesagt das die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellen wird, wegen magelnden öffentlichen Interesse!!!!!! Der Termin beim Anwalt steht auch, meine Erzeuger starteten den Versuch einer Endschuldigung, die ich ignoriert habe. Mir doch egal, ob sie kein Geld für einen Umzug haben.
Ich hätte da noch eine BITTE an Euch, wer kann mir weiterhelfen bezüglich des Wertes? Ich hatte noch 4 Türen stehen, die auch weg sind. Horst war Bj. 1974 und ein Welschumbau, mit Kranzträger. Kann ich den Wert auch in Einzelteilen angeben, bei der Polizei? Horst war seit 2002 abgemeldet. Motor lief vor 5 Jahren das letzte mal, dann fing ich an ihn auseinander zu nehmen, da die Radkästen geschweißt werden sollten. Habe nur 2 Foto's von Horst, von dem Tag als ich ihn bekam.
Zum Thema regionales Treffen, wäre ich gerne bereit, eins auszurichten, ihr müßt mir nur sagen, wie das laufen soll!!!

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!!!!!!!!

Liebe Grüße an alle
Loki
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Fire Anima
Fahrradfahrer
*
Offline


Ich liebe Leichenwagen!

Beiträge: 33
Standort: Bad Essen
Mitglied seit: 06.06.2011
Geschlecht: weiblich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #11 - 07.06.2011 um 13:13:38
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Fire Anima
Fahrradfahrer
*
Offline


Ich liebe Leichenwagen!

Beiträge: 33
Standort: Bad Essen
Mitglied seit: 06.06.2011
Geschlecht: weiblich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #12 - 07.06.2011 um 13:14:50
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gunnar
Autofahrer
****
Offline


21 ist die halbe Wahrheit!

Beiträge: 296
Standort: Wennigsen
Mitglied seit: 24.09.2007
Geschlecht: männlich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #13 - 07.06.2011 um 13:33:52
Beitrag drucken  
Moin.

Es gibt hier bestimmt jemanden der dir beim Preis helfen kann.
Ich kann es leider nicht.

Sonst mal nach vergleichbaren Fahrzeugen suchen.
Im Netz wird sich schon was finden.
Z.B. unter www.ciao.de

Tja... mit Entschuldigung ist es hier ja wohl nicht getan.
Da müssen sich deine Eltern wohl etwas anderes einfallen lassen.
Und zum Thema " öffentliches Interesse ", hier im Forum sind ganz viele Personen, die an solchen Fahrzeugen interessiert sind. Das hilft dir nicht viel, ich weiß.
Aber ich würde nicht locker lassen.
Ich denke da nur an den berühmten " Knallerbsenstrauch "

Ich wünsch dir viel Mut und Durchhaltevermögen.

Gunnar
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Blackwart
Beifahrer
***
Offline


Die schnsten Momente
im Leben sind Drehmomente...

Beiträge: 121
Standort: Bremen
Mitglied seit: 07.04.2008
Geschlecht: weiblich
Re: info über schlimmsten Alptraum
Antwort #14 - 07.06.2011 um 13:53:32
Beitrag drucken  
Hej Loki!

Schlimme Sache das.

Bei der Wertermittlung mag ich dir gerne behilflich sein.
Habe selbst einen Admiral B, Baujahr 1972 (allerdings Pollmannumbau), der letztes Frühjahr nach 15 Jahren Standzeit wieder auf die Straße gekommen ist. Wertgutachten liegt vor, das könnte ich dir in Kopie zukommen lassen.

MfG Inga
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 5
Thema versendenDrucken
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter Yahoo